Firehillborder
Aktuelles

rufzeichen

UPDATE (01.08.2020):
Unser N-Wurf ist bereits 1 Woche alt!
Die Welpen verdoppelten ihr Geburtsgewicht bereits am 5. und 6. Lebenstag.
Am 22. und 23. August wird sich weisen, wer zu wem ziehen darf!
Derzeit (wahrscheinlich) NOCH 1 WELPE FREI!
Sollten Sie Interesse an einem "Firehillborder" haben, sehen Sie bitte die entsprechende Seite des O-Wurfes. Oder unsere Wurfplanungsseite!


Octavia

UPDATE (25.07.2020):
WIR HABEN WELPEN!!! Unser Border Collie O-Wurf ist gesund und munter, am 25. Juli auf die Welt gekommen. Tris hat bei ihrem ersten Wurf, alles ausgezeichnet und souverän gemacht, und hat uns 6 Welpen geschenkt. Es sind 3 Rüden und 3 Hündinnen, alle schwarz-weiß! Mutter und Welpen sind wohlauf.
Hier geht's zum O-Wurf.
Vorerst ALLE WELPEN VERGEBEN!
Sollten Sie Interesse an einem "Firehillborder" haben, sehen Sie bitte die Wurfplanungen unter "Aktuelles", "hier drunter", oder unsere "Wurfplanungsseite".


Orca

UPDATE (19.06.2020):
Tris ist via heutigem Ultraschall, bestätigt trächtig, von Hemp!
Wir erwarten unseren O-Wurf um den 26.07.2020.

UPDATE (02.06.2020):
Derzeit ist die Warteliste für den O-Wurf voll!
Eine Aussage darüber, ob noch ein Welpe/Welpen frei sein wird/werden, werde ich erst nach der Geburt treffen können.
Um den 19. Juni fahren wir mit Tris zum Ultraschall. Danach wissen wir ob wir unseren O-Wurf um den 26. Juli 2020 erwarten dürfen!
Sollten Sie Interesse an einem "Firehillborder" haben, sehen Sie bitte die Wurfplanungen für den P-Wurf (Arbeitslinie), geplant Ende 2020/Anfang 2021, und für den Q-Wurf (Showlinie), geplant Frühling 2021.
Die Wartelisten für diese Würfe sind bereits geöffnet und beginnen sich zu füllen.
Zögern Sie nicht, und treten Sie mit uns, so bald als möglich, in Kontakt!
Ein persönliches Kennenlernen VOR den Würfen, ist uns äußerst wichtig.

Nähere Informationen zum P- und zum Q-Wurf finden Sie, gleich hier drunter in "Aktuelles", oder auf der "Wurfplanungsseite".


Tris & Hemp

UPDATE (25.05.2020):
Tris wurde am 24. und 25. Mai von unserem Hemp, gedeckt!
Wir hoffen auf unseren O-Wurf um den 26. Juli (Vergabe um den 21. September 2020).
Um den 19. Juni werden wir zum Ultraschall fahren!
1 Platz auf der Warteliste ist noch frei!


Just married!

UPDATE (16.05.2020):
Unsere "Tris" ist läufig!
Wenn alles nach Plan läuft sollte sie Ende Mai gedeckt werden.
Geht danach alles gut, würden wir den O-Wurf Ende Juli erwarten (Vergabe Ende September/Anfang Oktober 2020).
Alle Informationen finden Sie unter "Unsere Zucht - Wurfplanung", und gleich hier drunter!
Die WARTELISTE war bereits geraume Zeit voll.
ABER aufgrund eines "Zeitvergeuders" ist nun wieder 1 PLATZ FREI geworden!
Zögern Sie nicht, und treten Sie mit uns, so bald als möglich, in Kontakt!
Ein persönliches Kennenlernen VOR dem Wurf, ist uns äußerst wichtig.


Tris

WURFPLANUNGEN 2020 und 2021

Firehillborder O-Wurf - Juli 2020
:
Sollten alle Bedingungen passen, würde ich Firehillborder Kay "Tris", gerne das erste Mal, im Sommer 2020 (sie sollte im Juni läufig werden) decken lassen.
Tris ist eine Hündin von kleinem Format. Sie ist unheimlich schnell, und wird deswegen von mir liebevoll "Bodenlenkrakete" genannt. Sie ist selbstbewusst, weiß aber trotzdem wo im Rudel ihr Platz ist. Sie ist, wie ihre Mutter Blaze, ausgesprochen anhänglich und schmusig. Drinnen kann sie gemütlich auf der Couch "chillen", aber draußen explodiert sie förmlich, und gibt immer alles für ihren Menschen. Dabei schont sie sich nicht, und ist weder ängstlich noch geräuschempfindlich.
Als Vater des Wurfes, habe ich mich nun endgültig für unseren "Hemp" entschieden!
Er ist der Vater unseres M- und N-Wurfes, sowie Vater eines Wurfes in Finnland (Kennel Dreamoore), und des C-Wurfes im Kennel "Blackrock Mountain" (AT).
Hemp stammt aus reinen Arbeitslinien. Diese Verpaarung ist von den Linien her ähnlich, wie mein N-Wurf, da DeDe, die Mutter des N-Wurfes, die Halbschwester zu Tris ist (gleiche Mutter).
Der N-Wurf übertraf alle meine Erwartungen, und ich bin mehr als glücklich aus DeDe x Hemp, eine Hündin, unsere FHB Nyree "Hazel", behalten zu haben. Somit kann ich schon eine Aussage treffen, wie die Welpen des geplanten O-Wurfes werden könnten.
Hemp ist ungestüm und einfach nur liebenswert. Er hat ein unglaublich freundliches und sicheres Wesen, das seinesgleichen sucht. Dieser Rüde ist pure Freude und Offenheit, mit einem "Wackelpopo". 
Nachdem nun die ersten großartigen Gesundheitsergebnisse seines 1. Wurfes, des M-Wurfes, eingetroffen sind, habe ich mich entschieden, Hemp wie geplant für Tris zu verwenden.
Leider hat uns "Corona" einen Strich durch die Rechnung gemacht, und ich musste die Wurfplanung mit "Art", der in Slowenien steht, leider überdenken.
Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, und ich wünsche mir sehr Aniks Sohn irgendwann in der Zukunft einmal für meine Zucht einsetzen zu können.
Wenn alles gut geht, würden wir gesunde, vielseitige Welpen in schwarz-weiß erwarten.


FHB Kay "Tris"

Hemp

Firehillborder P-Wurf - Anfang 2021:
Cherusker Kvik rein ISDS gezogen, ist meine Hauptarbeitshündin auf unserem Hof.
Wenn es knifflige Aufgaben an den Schafen zu lösen gilt, hole ich vorrangig immer sie.
Ich kann mich auf Kvik zu 99,9% verlassen. Wenn es nach mir ginge könnte sie eine Spur härter sein. Sie ist nämlich eigentlich absolut keen, und kann auch mit "harten Brocken" gut umgehen. Leider haben wir zu Beginn des Hütetrainings ein paar Fehler gemacht, und somit habe ich ihr das ein wenig genommen. D.h. sie weiß manchmal leider nicht, dass sie sich auch durchsetzen kann. Kvik ist, meiner Meinung nach, kein Anfängerhund. Im Wesen, mit ihrem Menschen, kann sie anschmiegsam wie eine Katze sein. Wird aber nie anbiedernd, oder "everybody's darling" sein. Es reicht ihr zu arbeiten, da braucht sie weder andere Hunde noch andere Menschen. Sie weiß sich in der Öffentlichkeit überaus zu benehmen, und weicht mir (auch ohne Leine), keinen Millimeter von der Seite. Sie behelligt nie jemanden, möchte aber auch nicht behelligt werden. Sie ist weder geräuschempfindlich, noch schreckhaft/ängstlich. Und sie steht mit ihren, bald 7 Jahren, mit allen 4 Beinen, fest im Leben. Im Rudel ist sie eher unterwürfig, und liebt unsere Beauceronhündin Una. Sie ist im Alltag völlig unkompliziert, und drinnen der typische "Schattenborder", den ich so schätzen weiß; man spürt sie nicht, man sieht sie nicht; bis es wieder an die Arbeit geht
Da gibt sie 100%!
Wenn alles nach Plan läuft, würde ich Cherusker Kvik gerne bei ihrer nächsten Läufigkeit, ca. im November 2020, decken lassen.
Dies wird der 2. und letzte Wurf von "Kvik" werden! Also allen Kvik-Fans rate ich bei dieser Verpaarung zuzuschlagen. Wenn alles gut geht, ist auch ein zukünftiger Helfer für unseren Hof dabei!
Auch der geplante Deckrüde wird aus reinen Arbeitslinien stammen.
Nach langer Recherche und Planung, habe ich mich für Ben von Kerstin R.-Sch. entschieden. 

Ben ist wie Kvik rein ISDS gezogen und stammt ursprünglich aus Irland. Wichtig war mir ein Charakter der "alles schieben kann", aber abseits vom Vieh trotzdem ein kuscheliger Kumpel und "easy going" ist!
Das sagt Kerstin über Ben: 
"Ben ist ein sehr natürlicher Hund und war bereits ohne intensiverem Training gut einsetzbar. Er hat einen guten Griff, beißt die Tiere bei Aufforderung ins Gesicht. Seine Sturheit kommt uns vor allem bei der Rinderarbeit zu Gute, zurück gehen kennt er nicht. 
Ben arbeitet an unseren Schafen, Ziegen, Eseln und vor allem Rindern.
Wir starteten Ben mit bereits knapp 2 Jahren in der Offenen Klasse. Trotzdem hat er beim Koralmtrial, sein erster Start auf einer österreichischen EM-Qualifikation den 5. Platz erreicht. Bisher sein größter Erfolg: 3. Platz beim Wienerwald-Trial (Nov. 17).

In seiner Freizeit ist er ein absolut liebenswürdiger, sanftmütiger Hund, sehr kinderfreundlich und ruhig im Haus. An den Kühen ist er wie ausgewechselt, er besticht durch Löwenmut, und plötzlich bekommt dieser Hund einen ganz anderen Ausdruck."

Ich erwarte mir aus der Kombination von Kvik mit Ben, gesunde Welpen in schwarz-weiß und tricolor, in Kurzhaar (mit einer Chance auf Langhaar), die am Vieh zu Hause sein werden. 
D.h. die Welpeninteressenten sollten die Hütearbeit für sich nicht ausschließen! 
Zusätzlich (!) kann ich mir den Wurf auch in div. Sportarten vorstellen.
Ich würde die Welpen aus dieser Verpaarung nicht bei kompletten Border Collie Anfängern sehen.



Kvik - (pic (c) Anja T. - thank you!)

Ben

Firehillborder Q-Wurf - Frühling 2021:
Nachdem "Greer" zuletzt im Februar 2020 läufig war, können wir schon eine Aussage über ihren ersten Wurf im Frühjahr 2021 treffen. Wenn alles nach Plan läuft, würde ich LOS Highland Spring "Greer" gerne bei ihrer übernächsten Läufigkeit, ca. im Februar 2021, decken lassen.

Greer wurde von uns aus Ungarn importiert. Und ich kann Marta P. gar nicht genug für dieses entzückende Wesen danken. Greer ist unheimlich menschenbezogen. Sie ist gleichermaßen "Papa- wie Mama-Kind". Am Abend benötigt sie immer Körperkontakt auf der Couch, und ist auch, neben Lundi "Grivla", die einzige "Bettschläferin". Sie war von Welpe an immer ausgesprochen wohl erzogen. Nie im Leben hätte sie etwas kaputt gemacht. Greer hat es uns immer sehr einfach gemacht. Ich denke ich musste noch nie mit ihr schimpfen. So kuschelig sie indoor ist, so viel Power hat sie outdoor. Sie ist ein selbstbewusstes Fräulein, bleibt aber trotzdem immer ansprechbar und klar. Bei den Schafen lässt sie sich nichts gefallen, nimmt Korrektur aber gut an. Nie ist sie einem böse, oder nachtragend. Dazu ist sie ein viel zu fröhlicher Hund, der mit "vier Beinen fest im Leben steht". Kommandos wie "hinlegen - Ruhe geben", lernte sie schon als Welpe, ohne dass wir überhaupt großen Wert drauf gelegt hätten. Sie weiß sich einfach zu benehmen!
Als Vater für Greers ersten Wurf, haben wir uns für unseren FHB Dante entschieden.
Dante ist ein äußerst korrekt gebauter Rüde, jedoch von kleinerem Format, was ihn wohl für andere Züchter nicht so interessant gemacht hat bisher, liegt doch groß, knochenstark, und Masse im Trend. Ich denke zu Greer passt er jedoch hervorragend. Auch Greer ist nicht die Größte, und man darf als Züchter unter keinen Umständen den Fehler machen, auf eine kleine Hündin, für später, größere Welpen, einen Riesen "drauf zu setzen". Dies wäre mir viel zu gefährlich. Außerdem weiß man sowieso nicht, welche Ahnen später durchschlagen.
Dante wird von Mathias vorrangig im Breitensport geführt. Die beiden sind ein tolles Team, und Dante ist "mit dem Kopf" immer bei Mathias. Er will einfach immer alles richtig machen. Sogar am Schaf hat sich unser "kleines Show-Hündchen" schon hervorragend versucht. Dante ist mittlerweile schon 8 Jahre alt, somit kann man schon eine Aussage über seine ausgezeichneten Gesundheitsergebnisse machen. Ich hoffe er vererbt sich aus dementsprechend. Dante ist etwas ruhiger als Greer. Ich denke die beiden werden sich sehr gut in Wesen und Exterieur ergänzen. Aufgrund des Wesens sehe ich die Welpen aus dieser Verpaarung durchaus auch bei Anfängern.
Von dieser Verpaarung erwarte ich mir, gesunde, äußerst typvolle und vielseitige Welpen in schwarz-weiß, ee-red und eventuell blau-weiß, die bei entsprechender Auslastung, auch hervorragende Familienhunde, sein können.



Greer

Dante

Die Wartelisten für den P-, und Q-Wurf sind geöffnet!

Genaue Informationen, zu den geplanten Würfen, P und Q, finden sie unter - Unsere Zucht/Wurfplanung!

2020

August

O-Wurf - 1 Woche alt
Noch tut sich im Wurfbett nicht all zu viel. Die Welpen nehmen aber unglaublich brav zu.
Die nächste Woche wird schon etwas spannender. Es wird nicht mehr lange dauern, und es werden die ersten Spalten bei den Augen blitzen.
Die Welpen haben neue Fotos auf ihren Seiten bekommen.
Derzeit (wahrscheinlich) noch 1 Welpe frei!


Orson

Das Startfoto wurde erneuert - FHB Oona, 5 Tage alt!

Es gibt ein neues Foto des Monats August!

Juli

Firehillborder O-Wurf
Am 25. Juli hat uns Tris, nach Hemp, ihren ersten Wurf, 6 wunderschöne, sehr gut pigmentierte, klassisch gezeichnete Welpen in "Schwarz-Weiß", 3 Hündinnen, 3 Rüden - unseren O-Wurf - geschenkt.
Am Wochenende vom 22. und 23. August dürfen die 6 Zwerge das erste Mal besucht werden, da wird sich auch entscheiden wer zu wem ziehen darf.
Derzeit sind alle Welpen vergeben!


Orson & Olyvar

Owen & Octavia

Oona & Orca

Die Welpen des O-Wurfes haben ihre eigene Seite unter "Unsere Zucht/Unser O-Wurf bekommen".

Am 23. Juli wurde Hemp wieder Vater!
Im Kennel "Blackrock Mountain", wurden 2/3 Welpen, in schwarz-weiß (1/0) und blue-merle (1/3) geboren.
Mama "Leya" und den 5 Kleinen geht es ausgezeichnet.
Wir gratulieren Isabel T. herzlich zu ihrem D-Wurf! Wir sind natürlich ebenfalls sehr stolz.
Das hat Hemp wieder sehr gut gemacht.
Mehr Informationen auf unserer Website, oder auf der Seite der Züchterin.
Alle Welpen sind vergeben!

FHB Lacey "Ilai" besteht die Rally Obedience Beginner mit hervorragenden 98 von 100 Punkten, Vorzüglich, und einem 3. Platz, beim RO Turnier West Cup - wir Selina K. und "Ilai" herzlich!
"....Ilai (aka Lacey, 2 J. ) hat bei seinem zweiten Turnier im Rally Obedience ganze 98 von 100 Punkte geholt und so den 3. Platz belegt. Punkte-Abzug gab es 1x weil er leicht schräg im Platz lag (keine Sphinxstellung) und weil er 1x weggeschaut hat. Ich bin mega stolz auf meinen Schatz. Nicht, weil er so toll bewertet worden ist (der Richter wies bei der Belehrung u.a. extra noch auf die absolut vorbildliche Hinterhand-Arbeit bei den Richtungswechseln hin), sondern weil er sich dieses Mal komplett auf mich konzentriert hat, zugehört hat, mit mir zusammengearbeitet hat und interessante Gerüche (inkl läufige Hündinnen) etc ausblenden konnte...."

Schon die Erfolgsstatistiken der Würfe entdeckt?
Unter "Infos" findet ihr sämtliche Sport- und Gesundheitsergebnisse unserer Nachzuchten (und unserer Hunde). Ilais Ergebnis wurde natürlich auch wieder eingetragen!

Ein neues Startfoto wurde hinzugefügt - unser für Anfang 2021 geplanter P-Wurf!

Es gibt ein neues Foto des Monats Juli!