Firehillborder
Aktuelles

rufzeichen

UPDATE (03.10.2020): Unser O-Wurf ist bereits 10 Wochen alt!
Heute sind die letzten beiden Rüde ausgezogen.
Sollten Sie Interesse an einem "Firehillborder" haben, sehen Sie bitte die Wurfplanungen für 2021, unter "Aktuelles" gleich "hier drunter", oder unsere "Wurfplanungsseite". Die Wartelisten für den P-Wurf (noch 2 Plätze frei) und Q-Wurf (wahrscheinlich noch 1 Platz frei) sind geöffnet.


Oona & Olyvar

UPDATE (26.09.2020): Der O-Wurf ist 9 Wochen alt!
Owen, Orca & Octavia sind bereits ausgezogen! Orson und Olyvar folgen am 03. und 04. Oktober. Nach langem Hin und Her mit diversen Interessenten steht nun fest, Oona, die jetzt Willow heißt, wird unser Rudel verstärken!


Orca

WURFPLANUNGEN 2021

Firehillborder P-Wurf - Anfang 2021:
Cherusker Kvik rein ISDS gezogen, ist meine Hauptarbeitshündin auf unserem Hof.
Wenn es knifflige Aufgaben an den Schafen zu lösen gilt, hole ich vorrangig immer sie.
Ich kann mich auf Kvik zu 99,9% verlassen. Wenn es nach mir ginge könnte sie eine Spur härter sein. Sie ist nämlich eigentlich absolut keen, und kann auch mit "harten Brocken" gut umgehen. Leider haben wir zu Beginn des Hütetrainings ein paar Fehler gemacht, und somit habe ich ihr das ein wenig genommen. D.h. sie weiß manchmal leider nicht, dass sie sich auch durchsetzen kann. Kvik ist, meiner Meinung nach, kein Anfängerhund. Im Wesen, mit ihrem Menschen, kann sie anschmiegsam wie eine Katze sein. Wird aber nie anbiedernd, oder "everybody's darling" sein. Es reicht ihr zu arbeiten, da braucht sie weder andere Hunde noch andere Menschen. Sie weiß sich in der Öffentlichkeit überaus zu benehmen, und weicht mir (auch ohne Leine), keinen Millimeter von der Seite. Sie behelligt nie jemanden, möchte aber auch nicht behelligt werden. Sie ist weder geräuschempfindlich, noch schreckhaft/ängstlich. Und sie steht mit ihren, bald 7 Jahren, mit allen 4 Beinen, fest im Leben. Im Rudel ist sie eher unterwürfig, und liebt unsere Beauceronhündin Una. Sie ist im Alltag völlig unkompliziert, und drinnen der typische "Schattenborder", den ich so schätzen weiß; man spürt sie nicht, man sieht sie nicht; bis es wieder an die Arbeit geht
Da gibt sie 100%!
Wenn alles nach Plan läuft, würde ich Cherusker Kvik gerne bei ihrer nächsten Läufigkeit, ca. im November 2020, decken lassen.
Dies wird der 2. und letzte Wurf von "Kvik" werden! Also allen Kvik-Fans rate ich bei dieser Verpaarung zuzuschlagen. Wenn alles gut geht, ist auch ein zukünftiger Helfer für unseren Hof dabei!
Auch der geplante Deckrüde wird aus reinen Arbeitslinien stammen.
Nach langer Recherche und Planung, habe ich mich für Ben von Kerstin R.-Sch. entschieden. 

Ben ist wie Kvik rein ISDS gezogen und stammt ursprünglich aus Irland. Wichtig war mir ein Charakter der "alles schieben kann", aber abseits vom Vieh trotzdem ein kuscheliger Kumpel und "easy going" ist!
Das sagt Kerstin über Ben: 
"Ben ist ein sehr natürlicher Hund und war bereits ohne intensiverem Training gut einsetzbar. Er hat einen guten Griff, beißt die Tiere bei Aufforderung ins Gesicht. Seine Sturheit kommt uns vor allem bei der Rinderarbeit zu Gute, zurück gehen kennt er nicht. 
Ben arbeitet an unseren Schafen, Ziegen, Eseln und vor allem Rindern.
Wir starteten Ben mit bereits knapp 2 Jahren in der Offenen Klasse. Trotzdem hat er beim Koralmtrial, sein erster Start auf einer österreichischen EM-Qualifikation den 5. Platz erreicht. Bisher sein größter Erfolg: 3. Platz beim Wienerwald-Trial (Nov. 17).

In seiner Freizeit ist er ein absolut liebenswürdiger, sanftmütiger Hund, sehr kinderfreundlich und ruhig im Haus. An den Kühen ist er wie ausgewechselt, er besticht durch Löwenmut, und plötzlich bekommt dieser Hund einen ganz anderen Ausdruck."

Ich erwarte mir aus der Kombination von Kvik mit Ben, gesunde Welpen in schwarz-weiß und tricolor, in Kurzhaar (mit einer Chance auf Langhaar), die am Vieh zu Hause sein werden. 
D.h. die Welpeninteressenten sollten die Hütearbeit für sich nicht ausschließen! 
Zusätzlich (!) kann ich mir den Wurf auch in div. Sportarten vorstellen.
Ich würde die Welpen aus dieser Verpaarung nicht bei kompletten Border Collie Anfängern sehen.


Firehillborder Q-Wurf - Frühling 2021:
Nachdem "Greer" zuletzt im Februar 2020 läufig war, können wir schon eine Aussage über ihren ersten Wurf im Frühjahr 2021 treffen. Wenn alles nach Plan läuft, würde ich LOS Highland Spring "Greer" gerne bei ihrer übernächsten Läufigkeit, ca. im Februar 2021, decken lassen.

Greer wurde von uns aus Ungarn importiert. Und ich kann Marta P. gar nicht genug für dieses entzückende Wesen danken. Greer ist unheimlich menschenbezogen. Sie ist gleichermaßen "Papa- wie Mama-Kind". Am Abend benötigt sie immer Körperkontakt auf der Couch, und ist auch, neben Lundi "Grivla", die einzige "Bettschläferin". Sie war von Welpe an immer ausgesprochen wohl erzogen. Nie im Leben hätte sie etwas kaputt gemacht. Greer hat es uns immer sehr einfach gemacht. Ich denke ich musste noch nie mit ihr schimpfen. So kuschelig sie indoor ist, so viel Power hat sie outdoor. Sie ist ein selbstbewusstes Fräulein, bleibt aber trotzdem immer ansprechbar und klar. Bei den Schafen lässt sie sich nichts gefallen, nimmt Korrektur aber gut an. Nie ist sie einem böse, oder nachtragend. Dazu ist sie ein viel zu fröhlicher Hund, der mit "vier Beinen fest im Leben steht". Kommandos wie "hinlegen - Ruhe geben", lernte sie schon als Welpe, ohne dass wir überhaupt großen Wert drauf gelegt hätten. Sie weiß sich einfach zu benehmen!
Als Vater für Greers ersten Wurf, haben wir uns für unseren FHB Dante entschieden.
Dante ist ein äußerst korrekt gebauter Rüde, jedoch von kleinerem Format, was ihn wohl für andere Züchter nicht so interessant gemacht hat bisher, liegt doch groß, knochenstark, und Masse im Trend. Ich denke zu Greer passt er jedoch hervorragend. Auch Greer ist nicht die Größte, und man darf als Züchter unter keinen Umständen den Fehler machen, auf eine kleine Hündin, für später, größere Welpen, einen Riesen "drauf zu setzen". Dies wäre mir viel zu gefährlich. Außerdem weiß man sowieso nicht, welche Ahnen später durchschlagen.
Dante wird von Mathias vorrangig im Breitensport geführt. Die beiden sind ein tolles Team, und Dante ist "mit dem Kopf" immer bei Mathias. Er will einfach immer alles richtig machen. Sogar am Schaf hat sich unser "kleines Show-Hündchen" schon hervorragend versucht. Dante ist mittlerweile schon 8 Jahre alt, somit kann man schon eine Aussage über seine ausgezeichneten Gesundheitsergebnisse machen. Ich hoffe er vererbt sich aus dementsprechend. Dante ist etwas ruhiger als Greer. Ich denke die beiden werden sich sehr gut in Wesen und Exterieur ergänzen. Aufgrund des Wesens sehe ich die Welpen aus dieser Verpaarung durchaus auch bei Anfängern.
Von dieser Verpaarung erwarte ich mir, gesunde, äußerst typvolle und vielseitige Welpen in schwarz-weiß, ee-red und eventuell blau-weiß, die bei entsprechender Auslastung, auch hervorragende Familienhunde, sein können.


Die Wartelisten für den P-, und Q-Wurf sind geöffnet!

Genaue Informationen, zu den geplanten Würfen, P und Q, finden sie unter - Unsere Zucht/Wurfplanung!

2020

Oktober

O-Wurf - 10 Wochen alt - Auszug von Olyvar und Orson - 03. Oktober
Olyvar

Nun ist auch mein liebster Schatz ausgezogen! Er war mein absoluter Favorit in diesem Wurf. Und wäre es möglich gewesen, hätte ich ihn sofort behalten. Liebevoll, ausgeglichen, mutig, und immer freundlich; das ist Olyvar.
Aber er wurde schon so sehnsüchtig erwartet. Liebe Steffie, ich wünsche dir viele Freude mit deinem Neuzugang. Du bekommst den, in meinen Augen, besten Welpen im ganzen Wurf.
Ich bin mir sicher, ihr werdet bald das perfekte Team sein. Olyvar, der jetzt "Oreo" gerufen wird, soll in Zukunft v.a. in der Rettungshundearbeit ausgebildet werden. Die Besitzerin ist aber offen was die weitere sportliche Zukunft betrifft. Also mal sehen wohin es Olyvar und sie verschlagen wird. Olyvar ist nach Oberösterreich gezogen.

Orson
Unser großer "Teddy" Orson zieht nach Wien. Sabine und Familie kamen als Letzte auf die Warteliste für Tris Wurf. Umso mehr freue ich mich, dass auch für sie der passende Gefährte im Wurf dabei war. Orson, der nun "Sherlock" heißt wird die Hundeschule besuchen, und rasse-gerecht gefördert und gefordert werden.
Viel Freude wünsche ich euch!

Olyvar, Orson und Oona haben neue Fotos auf ihren Seiten bekommen!


Oona

Ein neues Startfoto wurde hinzugefügt - FHB Orson, 10 Wochen alt!

Firehillborder Echo und Thomas B. sind ÖKV Agility Vizelandesmeister, LK 3 large, 2020, für Kärnten!
Wir gratulieren herzlich!


(pic (c) Sibylle B. - danke!)

Es gibt ein neues Foto des Monats Oktober!

September

CACIB Tulln - 26.09.2020
Blazing Firehill of Shamrock Field "Blaze" got her 2nd ticket for Austrian veteran champion today at CACIB Tulln. She was awarded with exc. 1, veteran winner, best veteran & Crufts qualification! Blaze is 10 years old already, and still feeling, behaving, and moving like a younger lady. No one told her that she has been called veteran for 2 years.
Sadly FHB Gray got only exc. 3rd in champion class!
What a great feeling it was to be on a show again with my 2 pros!

Auszug von Owen, Orca und Octavia - 25. und 27. September
Owen
Konstanze samt Familie
waren mit einer zweiten Interessentin, am längsten auf der Warteliste, und wir waren schon geraume Zeit wegen dem geplanten O-Wurf in Kontakt.
Sie erlebten das ganze spannende Prozedere von Läufigkeit, Deckung, Ultraschall und Geburt "live" mit, und ein paar Tage nach der Geburt endlich die erfreuliche Nachricht - "Ja, es ist ein Welpe für euch dabei!".
Dass es Owen werden würde, war zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht klar. Erst mit einigen Wochen, erfährt der Welpeninteressent, welcher Welpe zu ihm passen könnte.
Konstanze und ihre Familie werden sich der Herausforderung "Owen" stellen. Ich bin mir sicher, so gut vorbereitet, wie sie sind, werden sie das auch schaffen. Und immerhin sind wir ja auch noch da, und stehen mit Rat und Tat zur Seite! Owen ist nach Niederösterreich gezogen, und seine Besitzer wollen in Ruhe gucken, wohin es sie zusammen verschlägt. Hundesport und Hundeschule stehen auf alle Fälle am Programm! Außerdem gibt es schon eine Border Collie-Mix Hündin in der Familie, die Owen sicher unter ihre Fittiche nehmen wird.

Orca
Sophie
und ihr Freund waren, neben Konstante, weitere Interessenten, die sehr lange auf der Warteliste für den O-Wurf, standen. Auch Sophie freute sich sehr, als die erlösende Nachricht kam, dass bei 3 Hündinnen, sicher die Passende dabei sein wird. Nach dem ersten Kennenlernen mit 4 Wochen, hatte ich Orca für das Paar ausgesucht gehabt. Und wenn ich mir die ersten Berichte und Fotos ansehe (die bis zum Update der Homepage mit diesen Zeilen bereits eingetroffen sind), bin ich mir sicher, die richtige Wahl getroffen zu haben. Besser geht es nicht; auch Orca, die jetzt "Frida" heißt, wird gemeinsam mit Sophie herausfinden, wohin die Ausbildung und der Hundesport sie führen werden.
Viel Freude mit "Frida", Sophie. Aber wie kann man mit der süßen Orca auch keine Freude haben? "Frida" ist nach Niederösterreich gezogen.

Octavia
Unser pfiffiges, dunkles Mädchen, unsere "Kleinste" darf zu Raphael und Alexandra nach Wien, ziehen. Ich hoffe, dass die sehr aufgeweckte Octavia, die jetzt "Indie" heißt, genau die richtige Wahl, für die beiden war, und sie genau den Welpen bekommen haben, den sie sich im Wesen gewünscht hatten. "Indie" soll später in div. Hundesportarten schnuppern dürfen!
Alles Gute mit unserer Octavia!

O-Wurf - 9 Wochen alt
Wurfabnahme durch den ÖCBH - 25.09.2020
Was für ein aufregende Woche! Zuerst zum Tierarzt nach Berndorf zum Impfen mit den Os, und dann auch noch Besuch vom Zuchtclub!
Am Freitag besuchte uns Fr. Susanne N.- selbst Züchterin von Bearded Collies, Richterin, und schon lieb gewonnene ehem. Breitensportkollegin aus dem nahen Hartberg.
Einzeln, in Wurf-Reihenfolge wurden die Os vorgestellt.
Bei der Wurfabnahme wird zuerst einmal die Identität per Chipkontrolle überprüft. Allgemeines zum Wurf wie z.B. der Geburtsverlauf, die Entwurmung, und die Impfung, werden erfragt. Danach hält der Zuchtwart den Gesamteindruck und eventuelle Fehler schriftlich fest. Dabei wird jeder Welpe auf Nabelbruch, Gebissfehlstellungen, Afterkrallen, Rutenfehler, die Rüden auch auf Hodenfehler, untersucht. Ebenso wird das Haarkleid geprüft. Alles tip top beim O-Wurf!
Somit ist alles Wichtige erledigt, und eine wunderschöne Zeit geht leider schon wieder zu Ende.
2. Besuch beim Tierarzt - 1. Teilimpfung des O-Wurfes - 22.09.2020
Um 13h hatten wir außerhalb der Ordinationszeiten von Jan, den 1. Impftermin für die Os. Alles ging sehr schnell, da der Impfpass ja schon ausgestellt war. Einer nach dem anderen wurde auf den Tisch gesetzt und nochmal durchgecheckt - alles in bester Ordnung!!!

Die Welpen haben neue Fotos auf ihren Seiten bekommen - "Unsere Zucht - Unser O-Wurf"!
(Leider wurde Owen "zu früh" abgeholt, und genau vor der Abholung schüttete es den ganzen Tag. Somit gibt es von ihm leider keine "9-Wochen-Fotos" mehr.)


Octavia

Ein neues Startfoto wurde hinzugefügt - FHB Olyvar, 9 Wochen alt!

O-Wurf - 7. & 8. Woche
Am 11.09. hatten die Os ihre Augenuntersuchung durch einen ECVO-Augentierarzt.
Das erfreuliche Ergebnis: Alle 6 sind frei von sämtlichen erblichen Augenkrankheiten!
In KW 39 folgt noch die Erstimpfung, und die Wurfabnahme durch den Zuchtwart.
Und dann heißt es leider schon wieder Abschied nehmen von unseren süßen Schätzen!

Die Profile der 6 Os, wurden wieder mit neuen Fotos versorgt.


Olyvar - 8 Wochen alt

Ein neues Startfoto wurde hinzugefügt - FHB Octavia, 7 Wochen alt!

eye examination:
Love of Scotland Highland Spring "Greer" is free of all hereditary eye diseases including iridocorneal angles ("gonio & glaucoma") clear by ECVO vet!
Cherusker Kvik is again free of every eye disease with over 7 years! (She was GG-ECVO-tested clear already.)
So we are really excited about Kvik's last litter with Ben (P-litter) in January 2021 and Greer's first litter with Dante (Q-litter) in April 2021!!!

O-Wurf - 6 Wochen alt
Wieder eine Woche rum. Die Zeit scheint zu fliegen. Viel zu schnell wachsen meine Babies.
Die 6 gar nicht mehr so kleinen Persönlichkeiten sind einfach großartig in allem was sie tun.
Wie immer wird es mir sehr schwer fallen, meine Babies ziehen zu lassen.
Ich habe wie immer meine Lieblinge, wie in jedem Wurf. Besonders angetan haben es mir Olyvar, Orca und Oona. Aber auch die freche Octavia!
Und wunderschön sind sie sowieso alle – völlig unvoreingenommen gesehen, versteht sich.
Nächste Woche geht es zum Chippen und zur Augenuntersuchung! Und in der letzten Woche vor der Abholung erhalten die Os noch ihre 1. Teilimpfung, und ihre Final-Untersuchung beim Tierarzt. Außerdem steht die Wurfabnahme durch den Zuchtclub an.
Aber zuerst haben wir nun eine Zeit vor uns, wo wir die Os völlig für uns in Beschlag nehmen

Die Profile der 6 Os, wurden wieder mit neuen Fotos versorgt.


Oona & Olyvar

Ein neues Startfoto wurde hinzugefügt - FHB Olyvar, 6 Wochen alt!

Prüfungserfolge!!!
FHB Letty "Lisa" besteht nach RH T-V, die RH FL-V (SAR) mit einem Sehr gut!
Sie und Radek K. sind das einzige tschechische Team unter lauter Niederländern!



FHB Morgana "Miley" besteht die BH-Prüfung! Somit steht einer Turnier-Karriere nichts mehr im Wege!
Sie ist der dritte geprüfte "M-ling". Marleen und Maitland "Lip" durften sich schon "Verkehrstest" in die Agenda schreiben.


FHB Jasper Frost "Finn" tritt zur Obedience 2 an, und erreicht ein Vorzüglich mit 275,50 Punkten!


Herzlichen Glückwunsch an alle Teams!!!

Die Erfolgsstatistik wurde dementsprechend upgedatet!

Schon auf der Homepage geschmökert?
Sämtliche Statistiken zu unseren Hunden, und unseren Würfen, finden sich unter Infos!

Es gibt ein neues Foto des Monats September!